Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Pressemitteilungen
25.04.2018
„Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben.“
"Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben. So geht man nicht mit kritischen Stimmen aus der Berliner Wirtschaft um. Bis heute fehlt Berlin eben eine Digitale Agenda, da hat Nöll recht", erklärt die Landesvorsitzende der CDU Berlin, Prof. Monika Grütters.
Zur Kritik des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller an Florian Nöll, Vorsitzender des Bundesverbands Deutsche Startups, sagt die CDU-Landesvorsitzende Prof. Monika Grütters:
 
"Nachdem der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutsche Startups seine Sorge um das Klima in der Stadt gegenüber der Kreativwirtschaft und der Unternehmensgründer in sachlicher und konstruktiver Weise vorgetragen hat, überrascht der harsche Tonfall in Michael Müllers Reaktion umso mehr. Ganz offensichtlich hat Florian Nöll einen Nerv getroffen beim Regierenden Bürgermeister.
 
Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben. So geht man nicht mit kritischen Stimmen aus der Berliner Wirtschaft um. Bis heute fehlt Berlin eben eine Digitale Agenda, da hat Nöll recht. Dies machten zuletzt Fachleute bei unserer STADTDEBATTE zur Digitalisierung am Dienstag vergangener Woche deutlich.“
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen
Termine