Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
27.06.2015
Gerhard Hanke soll Spandaus Bürgermeister werden
CDU-Kreisvorstand und CDU-Fraktion Spandau nominieren Spitzenkandidat für die Spandau-Wahl 2016
Gerhard Hanke soll Spandaus neuer Bezirksbürgermeister werden. Der CDU-Kreisvorstand und die CDU-Fraktion in der BVV Spandau nominierten den 59-jährigen Bezirksstadtrat am gestrigen Abend bei einer gemeinsamen Klausurtagung in Templin einstimmig als Kandidaten für das Amt des Bezirksbürgermeisters von Spandau.
Gerhard Hanke, Bürgermeisterkandidat der CDU Spandau
Gerhard Hanke ist seit 1974 Mitglied der CDU. Seit 1985 engagiert sich der gelernte Industriekaufmann in Spandaus Bezirkspolitik. Erst als Bezirksverordneter und seit 1992 auch als Bezirksstadtrat. Er ist somit Berlins dienstältester Bezirksstadtrat. Gerhard Hanke ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Kai Wegner, Vorsitzender der CDU Spandau, erklärt:
"Die letzten vier Jahre zeigen: Spandau braucht Erfahrung, Verlässlichkeit und Kreativität an der Bezirksspitze. Wir haben daher Gerhard Hanke einstimmig für das Amt des Bezirksbürgermeisters von Spandau nominiert. Gerhard Hanke kennt als gebürtiger Spandauer den Bezirk ganz genau. Als Bezirksstadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport ist er über die Parteigrenzen hinweg geschätzt. Die Sanierung und der Ausbau von Sportanlagen, die Entwicklung der Spandauer Kultur von der Zitadelle bis zum Kulturhaus und die verbesserte Struktur im Jugendamt sind nur einige seiner Erfolge. Gerhard Hanke ist ein echter Macher, der die Sorgen und Nöte der Spandauerinnen und Spandauer ernst nimmt und mit seiner zupackenden Art Lösungen herbeiführt. Gerhard Hanke wird die Tradition der großen Spandauer Bezirksbürgermeister Werner Salomon und Konrad Birkholz fortführen und wieder ein echter Bezirksbürgermeister von Spandau sein: nah bei den Spandauerinnen und Spandauern – immer mit einem offenen Ohr für die Probleme vor Ort und ein starker Kämpfer für die Interessen und Anliegen des Bezirks. Das hat dieser tolle Bezirk verdient und das hat Spandau in den letzten vier Jahren gefehlt.“

Arndt Meißner, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der BVV Spandau, erklärt:
"Die letzten vier Jahre waren für unseren Bezirk verlorene Jahre. Mit Helmut Kleebank wurde deutlich, dass er als unerfahrener Politikneuling nicht in der Lage ist, eine Verwaltung und einen Bezirk zu führen. Er wirkt immer noch wie ein Praktikant auf dem Bürgermeisterposten. Naiv und unerfahren lässt er die notwendige Verlässlichkeit im Verwaltungshandeln vermissen. Pleiten, Pech und Pannen ziehen sich genauso durch seine Amtszeit wie das Scheitern an der eigenen rot-rot-grünen Zählgemeinschaft. Diese ließ ihn nicht nur bei seiner eigenen Wahl mehrfach durchfallen, sondern versagte ihm auch bei seinem letzten Haushaltsentwurf die Gefolgschaft. Dieses Trauerspiel an der Bezirksspitze muss 2016 ein Ende haben!"


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (11)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen
Termine